WasserTuner
made by SwissHarmony
Wasserharmonisierung und Kalkschutz
WasserTuner
made by SwissHarmony
Wasserharmonisierung und Kalkschutz

Wasseraktivierung, E-Smog Harmonisierung

oder Kalkschutz?

Du bekommst bei uns die Gesamtlösung für reines Wasser, Entkalkung, Wasseraktivierung und E-Smog-Schutz.

Wasseraktivierung, E-Smog Harmonisierung

oder Kalkschutz?

Du bekommst bei uns die Gesamtlösung für reines Wasser, Entkalkung, Wasseraktivierung und E-Smog-Schutz.

Was macht den Unterschied zwischen Wasser-ENERGETISIERUNG und Wasser-HARMONISIERUNG?

Energetisierung von Trinkwasser:

Es gibt Geräte, die an den Wasserhahn gehängt oder unter einen Wasserkrug gelegt werden bzw. in Hausleitungen eingebaut oder bei Trinkwasserfiltern integriert werden, um das Wasser zu energetisieren. Dies führt unbestritten zu einer Verbesserung der Wasserqualität, jedoch nur in Bezug auf die physikalischen Parameter (Clusterstruktur, Kalkverhalten, feinstoffliche Veränderung, Redoxwert und Geschmack). Es bedeutet aber auch, dass man ständig ein gleiches energetisiertes Wasser trinkt. Eine ständige einseitige Energiezufuhr für den Körperkann jedoch dazu führen, dass er sich daran gewöhnt und seine körpereigene Energieproduktion drosselt bzw. verändert. Man könnte es auch Zwangstherapie nennen und wie bei jeder dauerhaften Einnahme von Medikamenten oder anderen Substanzen kann sie dazu führen, dass der gegenteilige Effekt erzielt wird.
 

Harmonisierung von Trinkwasser:

Wasser ist dafür bekannt, dass es nicht nur Feinstpartikel der Stoffe aufnimmt, mit denen es in Berührung kommt, sondern auch deren Information. Es nimmt also Materie als auch Informationen an. Der Japaner Masaru Emoto hat dies mit seinen Photographien von informiertem Wasser deutlich gemacht. Viele Therapeuten arbeiten erfolgreich mit dieser Eigenschaft des Wassers und auch hier gibt es zahlreiche Methoden, die natürlich alle von unseren Schulwissenschaftlern derzeit noch abgelehnt werden, weil es in der heutigen Zeit mit den anerkannten physikalischen Messverfahren schwer oder noch gar nicht nachweisbar ist. Jedoch sind die Veränderungen bei den Menschen, Tieren und Pflanzen deutlich feststellbar.

Es gibt darüber hinaus auch Systeme, die das Wasser mit Geräten zentral informieren. Hierzu gehört auch der WasserTuner von Swiss Harmony. Dieser wird entweder zentral an der Hauptwasserleitung angebracht oder in als WasserTuner mini an den Brauseschlauch bzw. am Eckventil unter dem Waschbecken. Während manche Geräte direkt in die Wasserleitung eingebaut werden müssen, funktioniert der WasserTuner einfach durch  Anlegen an die Wasserleitung. Der Vorteil hiebei ist, dass die Wirkung einfach getestet werden kann und bei einem Umzug die De- und Neumontage ebenso einfach erfolgen kann. Die Übertragung erfolgt auf der Grundlage auf anerkannten Resonanzgesetze.

Der WALUTEC® WasserTuner made by SwissHarmony

Der WasserTuner entstört Belastungen im Trinkwasser und passt an jede Wasserleitung, unter die Küchenspüle oder an den Brauseschlauch Deiner Dusche. Dadurch ist er perfekt auch für Urlaubsreisen.

Mit dem WasserTuner wird Dein Wasser immer optimal harmonisiert, weil er viele enthaltene Informationen löscht, die für den Organismus schädlich sein können.

Welchen Nutzen hast Du vom WasserTuner?

  • Harmonisierung des Wassers, das heißt Beseitigung vieler vorhandener Informationen, die einen unerwünschten Einfluss auf den menschlichen Organismus haben könnten.
  • Veränderung des Verhaltens im Wasser gebundener Stoffe. So wurde häufig beobachtet, dass sich Kalkablagerungen in Feuchtbereichen und Armaturen leichter entfernen lassen bzw. gar nicht mehr anhaften. Bei Härtegraden über 20° dH empfehlen wir den zusätzlichen Einsatz einer Enthärtungsanlage.
  • Verbesserung des Geschmacks vom Wasser und damit zubereiteter Speisen.

Den WasserTuner gibt es bei WALUTEC® einzeln in folgenden Größen:

WasserTuner mini: für Filteranlagen zum Nachrüsten oder mobil beim Reisen oder zu Hause für die Dusche bzw. am Waschbecken.

WasserTuner S: für Wohnungen und Häuser bis 120 qm Wohnfläche oder Heizungskreisläufe (Schutz vor Verschlammung und Restrukturierung bei Verschlammung)

WasserTuner M: für Häuser bis 250 qm Wohnfläche

WasserTuner L: für Häuser  von 250 bis 500 qm Wohnfläche

WasserTuner XL: für Häuser über 500 qm Wohnfläche

Der WALUTEC® WasserTuner made by SwissHarmony

Der WasserTuner entstört Belastungen im Trinkwasser und passt an jede Wasserleitung, unter die Küchenspüle oder an den Brauseschlauch Deiner Dusche. Dadurch ist er perfekt auch für Urlaubsreisen.

Mit dem WasserTuner wird Dein Wasser immer optimal harmonisiert, weil er viele enthaltene Informationen löscht, die für den Organismus schädlich sein können.

Welchen Nutzen hast Du vom WasserTuner?

  • Harmonisierung des Wassers, das heißt Beseitigung vieler vorhandener Informationen, die einen unerwünschten Einfluss auf den menschlichen Organismus haben könnten.
  • Veränderung des Verhaltens im Wasser gebundener Stoffe. So wurde häufig beobachtet, dass sich Kalkablagerungen in Feuchtbereichen und Armaturen leichter entfernen lassen bzw. gar nicht mehr anhaften. Bei Härtegraden über 20° dH empfehlen wir den zusätzlichen Einsatz einer Enthärtungsanlage.
  • Verbesserung des Geschmacks vom Wasser und damit zubereiteter Speisen.

Eine tausendfach bewährte und effekive Lösung

Die Wasserkristallbilder zeigen visuell den Informationszustand des untersuchten Wassers. Dieses Verfahren hat der Japaner, Masuro Emoto entwickelt und faszinierende Art und Weise mit verschiedensten Wasserproben dargstellt.

Ernst F. Braun aus Uttigen (CH) hat Masuro Emoto und sein Verfahren zur Erzeugung von Wasserkristallbildern persönlich kennen gelernt und bietet heute zusammen mit seiner Tochter, Sarah Steinmann, interessierten Kunden an, Wasserkristallbilder von Wasserproben anzufertigen.

Beim WasserTuner von SwissHarmony wurden nachfolgende Ergebnisse erzielt.

Zum Vergleich ein Foto von unharmonisiertem destillierten Wasser. Bei Umkehrosmoseanlagen ohne anschließende Aufbereitung zeigen sich ähnliche Fotos. Aus diesem Grund sind in unseren Editionen MI und medic S mehrere aufeinander angestimmte Remineralisierungs-, Strukturierungs- und Harmoniesrungsmodule integriert.

Im zweiten Test wurde in das destillierte Wasser ein WasserTuner mini hineingestellt.

Hier ging es darum, heraus zu finden, welchen Einfluss der WasserTuner auf den Informationszustand und damit auf die Qualität der Wasserprobe haben kann.

Nach einigen Minuten wurden ein paar Wassertropfen entnommen und eingefroren.

In einem weiteren Test ging es darum, dass eine Probe mit destilliertem Wasser auf den Rücken eines Smartphones gestellt wurde, welches mit einem BioPatch harmonisiert war. Diese BioPatches werden in unseren medic S Editionen zur E-Smog Harmonisierung verbaut. Zusätzlich werden am Wasserauslass bzw. am Wasserhahn noch die speziell auf unsere Systeme abgestimmten BioTuner zur Wasseraktivierung eingesetzt.

Damit soll demonstriert werden, ob ein Smartphone (oder anderes elektronisches Gerät), wenn es mit einem BioPatch harmonisiert ist, dem Wasser eine positive Information geben und damit die gleichen Wasserkristalle hervorrufen kann, die spezifisch für gesundes Wasser sind.

Nach einigen Minuten wurden wieder ein paar Wassertropfen entnommen und eingefroren.

Eine tausendfach bewährte und effektive Lösung

Die Wasserkristallbilder zeigen visuell den Informationszustand des untersuchten Wassers. Dieses Verfahren hat der Japaner, Masuro Emoto entwickelt und faszinierende Art und Weise mit verschiedensten Wasserproben dargstellt.

Ernst F. Braun aus Uttigen (CH) hat Masuro Emoto und sein Verfahren zur Erzeugung von Wasserkristallbildern persönlich kennen gelernt und bietet heute zusammen mit seiner Tochter, Sarah Steinmann, interessierten Kunden an, Wasserkristallbilder von Wasserproben anzufertigen.

Beim WasserTuner von SwissHarmony wurden nachfolgende Ergebnisse erzielt.

Zum Vergleich ein Foto von unharmonisiertem destillierten Wasser. Bei Umkehrosmoseanlagen ohne anschließende Aufbereitung zeigen sich ähnliche Fotos. Aus diesem Grund sind in unseren Editionen MI und medic S mehrere aufeinander angestimmte Remineralisierungs-, Strukturierungs- und Harmoniesrungsmodule integriert.

Im zweiten Test wurde in das destillierte Wasser ein WasserTuner mini hineingestellt.

Hier ging es darum, heraus zu finden, welchen Einfluss der WasserTuner auf den Informationszustand und damit auf die Qualität der Wasserprobe haben kann.

Nach einigen Minuten wurden ein paar Wassertropfen entnommen und eingefroren.

In einem weiteren Test ging es darum, dass eine Probe mit destilliertem Wasser auf den Rücken eines Smartphones gestellt wurde, welches mit einem BioPatch harmonisiert war. Diese BioPatches werden in unseren medic S Editionen zur E-Smog Harmonisierung verbaut. Zusätzlich werden am Wasserauslass bzw. am Wasserhahn noch die speziell auf unsere Systeme abgestimmten BioTuner zur Wasseraktivierung eingesetzt.

Damit soll demonstriert werden, ob ein Smartphone (oder anderes elektronisches Gerät), wenn es mit einem BioPatch harmonisiert ist, dem Wasser eine positive Information geben und damit die gleichen Wasserkristalle hervorrufen kann, die spezifisch für gesundes Wasser sind.

Nach einigen Minuten wurden wieder ein paar Wassertropfen entnommen und eingefroren.